Schwarmdumm, das aktuelle Buch von Gunter Dueck. „Mir genügen schon der Titel und das Coverbild“ - DR. HABICHT | Unternehmensentwicklung
15233
post-template-default,single,single-post,postid-15233,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-2.4,qode-theme-mmd,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Schwarmdumm, das aktuelle Buch von Gunter Dueck. „Mir genügen schon der Titel und das Coverbild“

Schwarmdumm, das aktuelle Buch von Gunter Dueck. „Mir genügen schon der Titel und das Coverbild“

Lieber Herr Dueck, als Sie Ihr neues Buch vor einigen Wochen angekündigt haben, dachte ich nach wenigen Sekunden: „Der Titel und das Bild auf dem Cover genügen mir schon!“ Alleine der Buchtitel und das Coverbild lösten schon viele Erinnerungen, Assoziationen und Ideen aus. Ich habe das Buch an drei Tagen aufgesaugt. Die Beschreibungen und Analysen der Dummheit an und für sich, der real existierende Wahnsinn beim Versuch das Unmögliche zu tun, die Falle der gnadenlose Vereinfachung und zum Schluss der Aufruf zum Aufbruch werden in meiner iBooks Bibliothek in der Sammlung für „Betriebsanleitungen“ abgelegt.

In den Betrieben in denen ich meistens als Sanierer tätig bin, haben sich viele der Dinge die Sie beschreiben festgesetzt und sind auch ein ursächlicher Teil von Unternehmenskrisen. Ich denke an Kamele, die stumpfsinnig einem Antreiber oder einfach nur der Herde folgen. Zum Glück gibt es Auswege aus der Routine, wenn wir begreifen was wir eigentlich tun. Es wird vielen peinlich sein, sich als stumfsinniges Kamel oder tote Fliege zu sehen, aber es wird etwas Gutes auslösen.

Ihr Buch trägt dazu bei, dass Menschen sich als bestimmender Faktor einer Gruppe wahrnehmen können. Für das was Sie beschreiben sind alle in der Gruppe verantwortlich. Es ist natürlich schwer aufzubegehren und gegen den Stuss zu kämpfen, wenn man vom System abhängig ist. Wir haben eine besondere Verantwortung und müssen uns für die Beseitigung von Dummheiten viel Zeit nehmen. Die Früchte daraus wären nicht nur weniger Verschwendung von Zeit und anderen Ressourcen, sondern auch bessere Betriebsergebnisse. Aber uns ist auch klar, dass der Schwarm aufgrund seiner einzelnen Bestandteile so ist, wie er ist.

Ich danke Ihnen für viele Anregungen.

Mit den Besten wünschen für Ihre Arbeit, Andreas C. Habicht.