Beruflicher Werdegang & Projekterfahrung
15421
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15421,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-1.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

BERUFLICHER WERDEGANG & PROJEKTERFAHRUNG

To whom it may concern, for ! confidential use.

Dr. Habicht
Management für die Unternehmensentwicklung

Andreas C. Habicht

andreas@dr.habicht.de
www.dr-habicht.de
+49 (0) 23 23 / 55 55 4

Sehr geehrte Damen und Herren,

Changemanagement, Moderation und Managementcoaching für die Unternehmensentwicklung sind die großen Themen in meiner Karriere.

Mein Motto ist: Es mangelt nicht an Ideen, woran es mangelt sind realisierte Ideen. Nicht reden, MACHEN!

Nach meinem Abschluss als Diplomingenieur und dem zweiten Studium der Betriebswirtschaft habe ich sieben Jahre als Juniorpartner in einer Unternehmensberatung für Projekt- und Turnaroundmanagement im Großanlagenbau gearbeitet. In dieser Zeit habe ich parallel eine Dissertation über kritische Erfolgsfaktoren und motivationale Prozesse im Changemanagement geschrieben.

Mit Anfang dreißig, nach einigen Jahren im Großanlagenbau, habe ich neue Herausforderungen gesucht. Ich wollte in einem großen Unternehmen internationale Erfahrungen in anderen Managementbereichen sammeln. Ich bekam die Gelegenheit eine sehr große Aufgabe zu übernehmen, habe meine Anteile am damaligen Beratungsunternehmen verkauft und bin in die Geschäftsleitung der Firma SCHWING STETTER eingestiegen. Aus heutiger Sicht waren meine Jahre dort als Leiter für Finanzen, HR, Tochtergesellschaften und das Changemanagement weltweit, meine eigentliche Ausbildung für das, was ich heute tue.

Ich begann meine Arbeit dort als sich die Unternehmensgruppe in einer existenzgefährdenden Phase befand. In dieser Zeit habe ich die Muttergesellschaft saniert, eine Niederlassung in Shanghai gegründet, in Brasilien und USA gearbeitet und viele Projekte zur Personalentwicklung, Herstellkostenreduzierung, Entwicklung internationale Produktpalette, Einführung Target Costing, Effizienzsteigerung und die SAP sowie CRM Integration verantwortet.

In meiner Funktion als rechte Hand der Gesellschafter, war ich in alle unternehmerischen und gesellschaftsrechtlichen Themen dieses großen weltweit agierenden Familienunternehmens eingebunden. In dieser Zeit habe ich auch mein persönliches Profil weiter entwickelt, was dann auch dazu geführt hat, dass sich die Wege von Herrn Gerd Schwing und mir getrennt haben. Von diesem Zeitpunkt an habe ich meine Arbeit auf Folgendes konzentriert:

Changemanagement
Wenn es Impulse für Wachstum und neue Möglichkeiten gibt, dann will ich dazu beitragen etwas zu entwickeln und Ziele zu erreichen.

Leadership und agiles Management
Mich begeistert es, Menschen zu inspirieren neue Ideen zu haben, zu lernen, mehr zu wollen und mehr zu bekommen.

Generationswechsel
Die Digitalisierung ist heute der größte Treiber eines Generationswechsels im Familienunternehmen. Die notwendigen Veränderungen finden in den Köpfen statt. Ich möchte Menschen gerne in Phasen der Veränderung begleiten und unterstützen.

Turnaroundmanagement
Wenn Unternehmen oder Projekte drohen zu scheitern, bin ich begeistert wie erfolgreich es sein kann, wenn methodisch und stringent an Problemlösungen gearbeitet wird.

In den ersten Jahren meiner Selbstständigkeit ab 2001, habe ich mit zwei Kollegen einige Post-Merger- und Carve-Out-Projekte geleitet oder begleitet. Meine größten Aufgaben in Konzerngesellschaften war die Integration Deutsche ARAL in die BP an den Produktionsstandorten in Deutschland sowie die Entwicklung und Positionierung der INFRACOR als Sevicegesellschaft mit 3.500 Mitarbeitern. In den Jahren danach habe ich mich ausschließlich auf den Mittelstand und typische Changeprojekte sowie den Generationswechsel und die Digitale Transformation in Familienunternehmen konzentriert.

Meine gesamte Arbeit basiert auf der Erfahrung als Manager entsprechend dem Wortsinn Management: lateinisch = manus agere „an der Hand führen“ oder „mansionem agere“ „das Haus (für den Eigentümer) bestellen“. Oft kommen die Projekte erst zur mir, wenn es schon einige Sekunden vor zwölf ist. Hier gilt dann: „Kein Wandel ohne Krisen.“ Mit viel persönlichem Engagement, Erfahrung im Umgang mit Problemen und gesundem Menschenverstand, gelingt es häufig, die Dinge wieder in die richtige Richtung zu lenken. Management verpflichtet mich zu einer leistungsorientierten Mentalität und charakterlichen Integrität. Die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen muss geschäftliche Aktivitäten mit tief greifenden Idealen wie Ehre, Fleiß, Klugheit und Wahrheit, verbinden. Zeitlose Tugenden haben die Menschen schon immer zu außergewöhnlichen Leistungen angespornt und sind zentrale Leitlinien meiner Arbeit.

Seit 2013 vollzieht sich in unserem Büro auch der Generationswechsel. Mit dem Eintritt von unserem Sohn Jonathan Habicht in das Unternehmen wird der Beratungsschwerpunkt Digitale Transformation ausgebaut. Die Kombination von Changemanagement, Generationswechsel und Digitale Transformation erzeugt besonders in Familienunternehmen viele neue Impulse für die Unternehmensentwicklung.

Verantwortung zu übernehmen macht uns süchtig nach Entwicklung und Erneuerung gemeinsam mit unseren Kunden.

Hier können Sie mehr über meine Arbeit erfahren:

Dr. Habicht Unternehmensentwicklung
Blog Andreas Habicht
Dr. Habicht Generationswechsel
Dr. Habicht Digitale Transformation
Twitter
LinkedIn

Herne, Mai 2017, Andreas C. Habicht